Bandscheibenvorfälle mit neurologischen Ausfällen

Rückenschmerzen bzw. Wirbelsäulenerkrankungen gehören zu den häufigsten Ursachen von Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Ihre Diagnose und Behandlung ist primär Aufgabe des Orthopäden. Der Neurologe wird aber gebraucht, wenn es um die Abklärung von neurologischen Ausfällen oder Reizerscheinungen geht, die zum Beispiel durch Druck von Bandscheibenvorfällen auf Nervenwurzeln entstehen können. Manchmal führen auch andere Wirbelsäulenerkrankungen dazu, dass das Rückenmark oder Nervenwurzeln beschädigt werden, was immer eine rasche Abklärung und Behandlung notwendig macht.Zurück zum Spektrum