Tremor

Tremor (Zittern) kann sehr viele verschiedene Ursachen haben, von internistischen Erkrankungen wie Schilddrüsenüberfunktion bis hin zu Medikamentennebenwirkungen oder Erkrankungen des Kleinhirns. Es kann sich um eine eigenständige, in der Regel erbliche Erkrankung handeln (essenzieller Tremor), oder aber Teil einer Parkinson-Krankheit sein. Zwischen diesen vielen verschiedenen Möglichkeiten zu unterscheiden, ist typische Aufgabe des Neurologen, der dann auch die jeweils passende medikamentöse Behandlung einsetzt. Auch wenn die Schilderung des Patienten und seine Beobachtung in der Untersuchungssituation die entscheidenden diagnostischen Hinweise geben, ist manchmal eine apparative Tremoranalyse, die in unserer Praxis auch angeboten wird, zusätzlich hilfreich.

Zurück zum Spektrum

Cookie-Warnung

Für statistische Zwecke und um bestmögliche Funktionalität zu bieten, speichert diese Website Cookies auf Ihrem Gerät. Das Speichern von Cookies kann in den Browser-Einstellungen deaktiviert werden. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren